Q*R-Coach: Queere Jugendliche in der Digitalisierung

Digitale Medien aus queerer Perspektive zu betrachten ist Kern des Fachgesprächs mit Torsten Schrodt. Aufbauend auf den grundlegenden Bedürfnissen junger Menschen werden die Besonderheiten und Herausforderungen der Lebenswelten von LSBTTI*-Jugendlichen betrachtet, die häufig zu einem spezifischen Mediennutzungsverhalten führen. Danach werfen wir anhand von praxisbezogenen Beispielen einen Blick darauf, warum bestimmte allgemeine sowie zielgruppenspezifische Medien eine besondere Attraktivität für queere Jugendliche haben und wie die Jugendlichen diese Medien nutzen. Hierbei werden mögliche Chancen und Risiken reflektiert und gemeinsam die Frage diskutiert, wie queere Jugendarbeit diese Medien nutzen kann. Das Fachgespräch richtet sich gleichermaßen an alle Geschlechter.

Referent-inn-en: Torsten Schrodt, Leiter der Fachberatungsstelle „gerne anders!“-NRW

Veranstaltungsdaten

Termin Dienstag, 15.05.2018
Anmeldefrist 05.05.2018
Uhrzeit 18:00 – 21:00 Uhr
Ort Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4, 30451 Hannover
Zielgruppe der Veranstaltung in der queeren Jugendarbeit haupt- und ehrenamtich tätige Personen
Teilnahmebeitrag kostenlos
Zahlungsbedingungen entfällt
Hinweise zur Barrierefreiheit Rollstuhlgerechter Veranstaltungsort
Weitere Hinweise keine