Prävention sexualisierter Gewalt in der Jugendarbeit

Qualifizierungsangebote

Der LJR will mit diesem Projekt den Bereich der Prävention sexualisierter Gewalt in der Jugendarbeit noch einmal mit verschiedenen Modulen weiter bearbeiten und durch verschiedene Impulse dazu beitragen, dass die Prävention sexualisierter Gewalt und das Erkennen von möglichen Kindeswohlgefährdungen durch die ehren- und hauptamtlich Mitarbeitenden der Jugendarbeit weiter verbessert wird. 

Neben der Einrichtung und Arbeit in einer so genannten Steuerungsgruppe sollen im Rahmen des Projekts zur „Prävention sexualisierter Gewalt in der Jugendarbeit” verschiedene Qualifizierungsmodulen für ehren- und hauptamtlich Mitarbeitende angeboten werden. 

So finden nun in Absprache mit unserem Kooperationspartner, dem Deutschen Kinderschutzbund, noch vor der Sommerpause verschiedene Online-Workshops statt. Zielgruppe hier sind ausdrücklich auch ehrenamtlich tätige (junge) Menschen in der Jugendarbeit:

 

„Über meine Grenzen - alles nur Spaß?” am 13.06.2020 von 10:00 – 16:30 Uhr

Dieser erste Workshop ermöglicht es den Teilnehmenden, sich ihrer eigenen Grenzen bewusst zu werden. Hierbei werden auch mögliche Faktoren betrachtet, die es schwieriger machen, eigene Grenzen zu bemerken.

 

„Unter uns – über ein faires Miteinander” am 26.06.2020 von 10:00 – 16:30 Uhr

In diesem zweiten Workshop erhalten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Möglichkeit, sich mit ihren Haltungen und Wünschen für ihr Miteinander auseinander zu setzen. Hier werden u.a. Themen wie Nähe – Distanz und Kommunikationsmuster näher betrachtet.

 

„Wissen macht stark – Chancen und Grenzen im eigenen Verband” Teil 1 & 2

am 17.07.2020 von 10:00 – 13:00 Uhr bzw. von 13:30 – 16:30 Uhr

10:00 Uhr - 13:00 Uhr Teil 1: For Beginners: Meine Grenzen - deine Grenzen: Hier erhalten Teilnehmende die Gelegenheit, einzelne Bausteine aus den ersten beiden Workshops "Über meine Grenzen" und "Unter uns" in kompakter Form kennen zu lernen oder noch einmal zu wiederholen.

13:00 Uhr  - 16:30 Uhr Teil 2: For Pros: Wissen macht stark - Chancen und Grenzen im eigenen Verband: Wir blicken auf Risikofaktoren und Ressourcen im eigenen Umfeld: wie ermöglichen wir einen Transfer in die eigene praktische Arbeit?

Die Teilnahmemöglichkeiten:

• Das Qualifizierungsangebot richtet sich an haupt- und ehrenamtlich tätige (junge) Menschen in den niedersächsischen Jugendverbänden und Jugendringen.

• An allen Modulen der Reihe kann, darf und soll gerne als Einzelveranstaltung und unabhängig von den anderen Modulen teilgenommen werden. Dadurch soll eine bedarfsgerechte Teilnahme ermöglicht werden!

• Informationen und Zugangsdaten für die Online-Workshops werden mit dem Versand der Teilnahmebestätigung bekannt gegeben.