mediascout PREMIUM

Barcamp: „Zukunftsszenarien für eine medienkompetente Jugendarbeit”

Große gesellschaftliche Bewegungen nutzen digitale Kommunikationsräume selbstverständlich. Das Beispiel von Fridays For Future, Ectinction Rebellion, die Hashtags #globalstrike und #unteilbar, die Bürgerrechtsbewegungen in Hongkong und Chile zeigen den Wunsch nach Strukturveränderung und rücken auch digitale Tools für Beteiligung und Austausch in den Fokus. Doch auch im Rahmen von Unterhaltung sind Kinder und Jugendliche online aktiv: in Online-Spielen engagieren sie sich, lassen Welten bei Minecraft entstehen und führen Beziehungen, ohne sich jemals gesehen zu haben. Im Computerspiel gibt es keine Haarfarben, Asperger oder Rollstuhlfahrer - hier haben alle die gleichen Chancen. Doch soziale Medien können noch mehr: für jede Problemlage gibt es ein Youtube-Video mit einem Youtuber, mit dem in Kontakt getreten werden kann. Mediale Vorbilder sind zwar nicht zum Anfassen, aber erreichbar.

Wie können diese in der Jugendarbeit genutzt werden? Was muss ins Storyboard für eine digitale Gesellschaft? Und wie erfindet sich Jugendarbeit im Digitalen neu?

Darum geht es am 25. Juni 2020 auf dem Barcamp im Rahmen der mediascout PREMIUM Veranstaltung. 

Zielgruppe der Veranstaltung sind haupt- und ehrenamtlich Aktive in der Jugendarbeit, die die digitale Nutzungskultur verstehen und eigene Formate für das Arbeiten im Jugendverband/mit Jugendgruppen gewinnen wollen.

Weitere Infos zu den Angeboten der Kooperation neXTmedia gibt es auf neXTmedia.ljr.de

Veranstaltungsdaten

Termin 25.06.2020
Anmeldefrist 19.05.2020
Uhrzeit 9:00 – 16:30 Uhr
Ort noch offen
Zielgruppe der Veranstaltung Haupt- und ehrenamtlich Aktive in der Jugendarbeit
Teilnahmebeitrag kostenlos
Hinweise zur Barrierefreiheit keine
Weitere Hinweise keine