Auf die Dauer hilft nur Power, oder?! Empowerment für Fachkräfte in der Jugendarbeit

Rassismus und Diskriminierung stellt für People of Color eine alltägliche Lebensrealität dar. Diese Erfahrungen können insbesondere für junge Menschen destabilisierend wirken, was ein hohes Maß an Professionalität bzw. Professionalisierung seitens der pädagogischen Fachkräfte erfordert. Oft wenden sich die Adressat-inn-en mit Rassismuserfahrungen mit all ihren Bedürfnissen und Bedarfen an uns Mitarbeiter*innen of Color. Die Gefahr ist groß, plötzlich die oder der inoffizielle Migrationsbeauftragte-r innerhalb der Einrichtung oder des Verbandes zu sein. Wenn wir gar die oder der Einzige im Team sind, sind auch die Möglichkeiten zur kollegialen Beratung begrenzt. In diesem zweitägigen Seminar wird die Stärkung unserer Professionalität mit dem gewissen PLUS im Mittelpunkt stehen. Darüber hinaus werden wir individuelle sowie kollektive Strategien im Umgang mit (eigenen) Rassismuserfahrungen weiterentwickeln. Wir arbeiten prozessorientiert mit vielfältigen Methoden der Praxisreflexion, der kollegialen Beratung, der Biografie- und Körperarbeit sowie der Selbstfürsorge.

Trainerinnen:

Verena Meyer lebt und arbeitet als Beraterin für Mädchen* und junge Frauen* in Hannover. Darüber hinaus ist sie bundesweit als Trainerin und Multiplikatorin für Empowerment und rassismuskritische, intersektionale (Jugend)Bildung tätig. Einen ihrer weiteren Schwerpunkte bildet rassismus- und diskriminierungssensible Traumapädagogik.

Pasquale Virginie Rotter lebt in Berlin und ist bundesweit tätig als Empowerment-Trainerin für Menschen mit Rassismuserfahrungen, machtkritische Diversity-Trainerin, Moderatorin, Praktikerin der Grinberg-Methode Stufe 1, Performerin und Autorin. Hauptsächliches Arbeits- und Forschungsinteresse: Der Körper in rassistischen und sexistischen Machtverhältnissen.

Veranstaltungsdaten

Termin Fr. 31.08.2018 von 10:00 bis 17:00 Uhr
und Sa. 01.09.2019 von 9:00 bis 16:00 Uhr
Anmeldefrist 12.08.2018
Ort Stadtteilzentrum Lister Turm, Walderseestr. 100, 30177 Hannover
Zielgruppe der Veranstaltung Das Seminar richtet sich an ehrenamtliche und hauptamtliche Kolleg-inn-en of Color, die in der Jugendarbeit tätig sind oder sein wollen. Angesprochen sind also Fachkräfte, die selbst Rassismuserfahrungen machen, wie z.B. Migrant-inn-en, Schwarze Menschen, Rom*nja und viele mehr.
Teilnahmebeitrag kostenlos
Hinweise zur Barrierefreiheit bitte bei Bedarf anfragen.