Neues

Online-Meetings zu den Folgen der Corona-Krise

in den letzten 10 Tagen haben wir euch regelmäßig per E-Mail und auf ljr.de/corona über aktuelle Sachstände rund um die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Jugendarbeit informiert und einige Tipps gegeben, sicherlich aber noch nicht jede Frage beantworten können.

Uns ist bewusst, dass solche E-Mails und die teilweise daraus resultierenden separaten Mails oder Telefonate den persönlichen Kontakt und den Austausch in einer größeren Runde nicht ersetzen können. Deshalb möchten wir kurzfristig zu Zoom-Videokonferenzen einladen, um darüber einen weitergehenden und direkteren Austausch zu ermöglichen.

Austausch auf Landesebene

Am Donnerstag, 26.03.2020, um 11:00 Uhr findet das erste Online-Meeting statt. Bei dieser Videokonferenz steht der Austausch über die Folgen der Corona-Krise für die Jugendarbeit auf der Landesebene im Mittelpunkt – seien es Fragen zur Förderung oder auch zur praktischen Arbeit der Jugendverbände ohne persönlichen Kontakt. Die Veranstaltung richtet sich an Hauptamtliche Mitarbeitende der Jugendverbände auf Landesebene und die Landesvorstände der Verbände. Das Meeting ist unter https://zoom.us/j/333973261 zu erreichen.

Austausch auf der kommunalen Ebene

Das zweite Online-Meeting findet dann am Montag, 30.03.2020, um 15:00 Uhr zu den Folgen auf der kommunalen Ebene statt. Hier richtet sich die Veranstaltung an Vorstandsmenschen, verantwortliche Gruppenleitungen und Mitarbeitende von Jugendverbänden, Jugendgruppen und Jugendringen auf der kommunalen Ebene. Dieses Meeting ist unter https://zoom.us/j/317354753 zu erreichen.

 

Gerne können konkrete Fragestellungen, die in den Meetings behandelt werden sollten, im Vorfeld an bertram[at]ljr.de gemailt werden.

Ergänzende Informationen zur Nutzung von zoom sind als Download unter ljr.de/corona zu finden. Wir beginnen mit dem Meeting pünktlich zu der jeweiligen Zeit. Wer noch nicht mit Zoom gearbeitet hat und ggf. die Anwendung noch installieren muss, solltet 15 Minuten Vorbereitungszeit einplanen. Der Meeting-Raum ist dann bereits geöffnet und jemand vom Landesjugendring bereits anwesend.

Für die kommenden Tage sind bei Bedarf weitere solcher Online-Austauschformate geplant. Thematische Anregungen können gerne an Björn Bertram (bertram[at]ljr.de) übermittelt werden.