Neues

Beschlüsse, Wahlen und ein Talk mit Sozialminsterin Dr. Reimann

Am Samstag, 02.03.2019, fand die 42. Vollversammlung des Landesjugendring Niedersachsen e.V. (LJR) in Hannover statt. Die über 60 Delegierten der 19 Mitgliedsverbände des LJR berieten über Anträge und Finanzen, beschlossen den Wirtschaftsplan 2020 und wählten Kandidat-inn-en in den Vorstand des LJR.

Als Vorstandssprecherin in der Doppelspitze mit Jens Risse (BDKJ) wurde Ute Neumann (DGB-Jugend) gewählt. Jens Beuker (DLRG-Jugend) rückte als Schatzmeister in den geschäftsführenden Vorstand auf. Fachvorstände wurden Oliver Ohm (NFJ, Fachvorstand Vielfalt), Katrin Reinecke (JANUN, Fachvorstand Ökologie und Nachhaltigkeit), Marieke Henjes-Kunst (ANJ, Fachvorstand Medien und Medienpädagogik) sowie Gesa Lonnemann (AEJN, Fachvorstand Erinnerungsarbeit & gegen Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit). 

Ein besonderes Highlight der Veranstaltung war der Talk der Delegierten mit Sozialministerin Dr. Carola Reimann, u.a.  zu den Themen „Rahmenbedingungen ehrenamtlichen Engagement”, „Förderung”, „Demokratie” und „Vielfalt” . Frau Dr. Reimann sicherte zu, die Anregungen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für ehrenamtliches Engagement in ihre Arbeit einfließen zu lassen und sich für die Forderung der Jugendverbände zur Erhöhung der Bildungsmittel in der Regierungskoalition einzusetzen. 

Beraten und beschlossen wurden zudem Anträge zu „Jugend kommunalpolitisch beteiligen - aber richtig!”, „Die professionelle Jugendarbeit muss endlich gestärkt werden!”, „Einführung eines vergünstigten Jugendtickets in Niedersachsen”, „Die Zukunft sind wir! Niedersachsens Jugendverbände fordern eine generationengerechte Umwelt- und Klimapolitik”, „Schutz von jungen Geflüchteten”, zu einer Neufassung des „Gesetztes über die Arbeitsbefreiung für Zwecke der Jugendpflege und des Jugendsports” in Niedersachsen, „Prävention sexualisierter Gewalt in Jugendverbänden und Jugendämtern” und „Der LJR unterstützt #FridaysForFuture”.

Die Beschlüsse sowie weitere Bilder der Veranstaltung sind in der kommenden Woche unter www.ljr.de zu finden.