Geschäftsstelle

Zeißstraße 13
30519 Hannover

Telefon: (+49) 0511 / 51 94 51 - 0
Telefax: (+49) 0511 / 51 94 51 - 20
info[at]ljr.de

Montag bis Donnerstag
8.00 bis 16.30 Uhr

Freitags
8.00 bis 15.00 Uhr

Routen- und Anfahrtsbeschreibung
über Google Maps

Personen

Björn Bertram

Geschäftsführer
Dipl. Sozialarbeiter/Sozialpädagoge

Als Geschäftsführer ist Björn zuständig für die politische Steuerung, für zentrale Fragen der Jugendarbeit und Jugendpolitik, für die Arbeitsbereiche Jugendförderung, Grundsatzfragen, rechtliche Rahmenbedingungen, für Verwaltung, Personalführung und Finanzen, für bundespolitische Arbeitszusammenhänge, für das Teamworking, für die Qualitäts- und Kompetenzentwicklung, für das Zusammenspiel im Landesjugendring sowie die jugend- und jugendarbeitsgerechte Weiterentwicklung des Arbeitsfeldes. Darüber hinaus kümmert sich Björn um die Arbeitsfelder Jugendforschung und Jugendhilfestatistik.

Dabei hat Björn auch nie seine Wurzeln als langjähriges Vorstandsmitglied eines Kreisjugendrings vergessen und verknüpft bei seiner Arbeit Theorie, Praxis und politische Anforderungen an Jugendarbeit.

Björn Bertram ist zu erreichen unter bertram[at]ljr.de

Mareike Dee

Referentin für Jugendarbeit und Jugendpolitik
Dipl.-Pädagogin

Als Referentin für Jugendarbeit und Jugendpolitik sorgt Mareike für die Betreuung und Beratung verschiedener Gremien sowie diverser laufender Projekte des Landesjugendrings. Aktuell gehört insbesondere auch die Regie des Projekts „neXTmosaik” zur Inklusion von jungen Menschen mit Behinderungen in der Jugendarbeit zu ihren Aufgaben. Das Prgramm „neXTgender” der Mitgliedsverbände des Landesjugendrings zu Gender Mainstreaming in der Jugendarbeit, der Bereich Jugendarbeit und Schule sowie alles rund ums Klima lagen in den letzten Jahren ebenfalls in ihrem Zuständigkeitsbereich.

Ursprünglich kennengelernt hat Mareike den Landesjugendring in wechselnden Gremien und bei verschiedenen Aktionen als Mitglied eines Verbandes des Landesjugendringes: als Pfadfinderin. Ob mit den Pfadfinder-inne-n oder ohne: Das Reisen gehört zu ebenso zu Mareikes vielfältigen Interessen wie das Verschlingen zahlreicher Bücher.

Mareike Dee ist zu erreichen unter dee[at]ljr.de.

Nora Hippchen

Referentin für Jugendarbeit und Jugendpolitik
M.A. Soziologie

Als Referentin für Jugendpolitik und Jugendarbeit als Elternzeitvertretung betreut und berät Nora in den nächsten Monaten verschiedene Gremien und Projekte wie jugend-zukunft-schaffen. Außerdem begleitet sie insbesondere die neXTvote-Kampagne.

Nora ist in NRW aufgewachsen und dort seit ihrer Kindheit in der DPSG aktiv. Die Arbeit von kommunalen Jugendringen hat sie in diesem Zusammenhang die letzten Jahre kennengelernt und nach einem Freiwilligendienst in Belgien in Köln gelebt.

Wenn Nora in ihrer Freizeit nicht mit den Pfadfinder-inne-n unterwegs ist, geht sie gern raus und auf Konzerte, kocht mit Freund-inn-en oder organisiert die Spieler-innenparty des weltweit größten Rollstuhlrugby-Turniers.

Nora Hippchen ist zu erreichen unter hippchen[at]ljr.de.

Tjark van Neer

Referent für Jugendarbeit und Jugendpolitik
Diplom Sozialwissenschaftler

Als Referent für Jugendarbeit und Jugendpolitik unterstützt Tjark nicht nur die Jugendringe auf Kreis- und Gemeindeebene, sondern ist auch Ansprechpartner für alle Projekte rund um die Themen Ideenexpo, Klima und Jugendarbeit und (Ganztags-)Schule. Außerdem unterstützt Tjark die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen des Landesjugendrings und betreut verschiedene Gremien des LJR.

Tjark hat seine jugendverbandliche Erfahrung bei der DLRG-Jugend Niedersachsen und der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr gesammelt, bei denen er jeweils mehrere Jahre als hauptamtlicher Bildungsreferent tätig war.

Außerhalb seines Arbeitsplatzes ist der gebürtige Ostfriese gerne im Freien unterwegs und bewegt sich zu Fuß, oder per Kanu in der Natur. Eine besonders innige Beziehung verbindet ihn mit seinen zahlreichen Fahrrädern.

Tjark van Neer ist zu erreichen unter: van-neer[at]ljr.de

Sonja Rahn

Projektreferentin "neXTqueer"
B.A. Public Relations, B.A. Sozialwissenschaften, M.A. Bildungswissenschaft

Sonja ist für das Projekt neXTqueer zuständig, das im Rahmen der Kampagne „Für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in Niedersachsen“ durch die Vernetzung, Unterstützung und den Ausbau queerer Jugendgruppen deren Position auf Landesebene stärken soll.

Obwohl sie selbst keiner Konfession angehört, war Sonjas erster Berührungspunkt mit der Jugendarbeit eine Freizeit des Kirchenkreises Paderborn. Begeistert von der Gemeinschaft und der Arbeit der Teamer-innen erwarb sie direkt im Anschluss selbst die Juleica und betreute diverse Angebote des Kirchenkreises.

Einen Großteil ihrer Freizeit verbringt Sonja joggenderweise mit ihren beiden Hunden im Grünen oder am Wasser. Sie ist außerdem immer auf der Suche nach neuen veganen Rezepten und möchte in naher Zukunft Klavier spielen lernen.

Sonja Rahn ist zu erreichen unter rahn[at]ljr.de

Sonja Reichmann

Referentin für digitale Medien
Dipl.-Sozialpädagogin, Informationsdesignerin, Systemische Familientherapeutin

Sonja verantwortet die landesweite Mitmach-Plattform Jugendserver Niedersachsen sowie das Kooperationsprojekt „neXTmedia – Medienkompetenz in der Jugendarbeit“. Zudem unterstützt sie das LJR-Team bei der Entwicklung zielgruppengerechter Konzepte und Social Media Aktivitäten für die verschiedenen Arbeitsfelder und Projekte und vertritt den LJR in medien- und netzpolitischen Zusammenhängen auf Landes- und Bundesebene.

Sie ist Ansprechpartnerin für Social-Software, Websites und Medienproduktionen und berät bei der themen- und projektspezifischen Netzwerkentwicklung sowie der Schaffung und Weiterentwicklung digitaler Partizipationslösungen in der Jugendarbeit.

Sonja sorgt für mediale Kontakte und Netzwerk und liebt Einfachheit.

Sonja Reichmann ist zu erreichen unter reichmann[at]ljr.de

Marcus Lauter

Projektreferent "We decide – Jugend mischt mit"
Politikwissenschaftler B.A.

Seit September 2017 betreut Marcus nun das Projekt "we decide - Jugend mischt mit", nachdem er zuvor als Elternzeitvertretung als Referent für Jugendarbeit und Jugendpolitik tätig war. Das Projekt "we decide" will jungen Menschen in einem partizipativen Prozess das Erleben von politischer Selbstwirksamkeit und von politischen Beteiligungs- und Entscheidungsprozessen ermöglichen.

Als nicht-gebürtiger Niedersachse wurde Marcus im hessischen Wiesbaden groß und engagierte sich dort beim BdP, dem er auch heute noch als Landesschatzmeister treu ist.

Neben Arbeit und Pfadfinderei beschäftigt Marcus vor allem sein noch laufendes Master Studium. Wenn dann doch mal Zeit bleibt, ist er gerne auf dem Fahrrad oder mit Wanderschuhen und Rucksack unterwegs. Ganz oben auf der Reiseliste stehen die Donau (mit dem Rad) und Georgien (zu Fuß und mit Auto).

Marcus Lauter ist zu erreichen unter lauter[at]ljr.de

Sven Bauer

Sachbearbeiter
Reiseverkehrskaufmann

Sven ist Quereinsteiger aus der Tourismus-Branche und arbeitet im Backoffice der Geschäftsstelle. Hier setzt er seine Berufserfahrung im Bereich der Bürosachbearbeitung ebenso wie sein Organisationstalent und das Verständnis für technische Geräte aller Art zur Unterstützung des Teams ein.

Neben Telefon, Mailverkehr und Materialverwaltung für Veranstaltungen des LJR kümmert er sich auch um Tabellen, Listen, Stammdaten und das elektronische Equipment des Teams. Außerdem ist er für die Betreuung des LJR-Shops, den Versand von Newslettern und die Aktualisierung der Website zuständig.

In seiner Freizeit begleitete er als ehrenamtlicher Mitarbeiter Jugendfreizeiten, die mit dem Kanu in die faszinierende Seenlandschaft Mittelschwedens führten. Heute sucht er den Ausgleich zum Beruf auf seinen ausgedehnten Radtouren durch das südliche Niedersachsen.

Sven Bauer ist zu erreichen unter bauer[at]ljr.de

Ute Rogat

Sekretärin
Reno-Gehilfin

Ute agiert im Zentrum der Macht und ist dort für die Zentrale zuständig. Am Telefon und im Backoffice geht keine Information an ihr vorbei. Sie sorgt in der Papierwelt für die umfassende Datenpflege und Datensicherung, pflegt das Anmelde- und Einladungswesen und verantwortet das Lektorat für alle Arbeitsbereiche. In dieser Rolle hat sie als Hüterin aller Dudenschätze in den letzten Jahren manchen umwegigen Lernprozess erleiden müssen.

Trotz aller politisch verschuldeten Irrwege hält sie die neue Rechtschreibung fest in ihrem Griff und hat ein untrügliches Gespür dafür, verloren geglaubte Aktenvorgänge wiederzufinden. Das Diktat-, Schreib- und Postgeschäft liegt fest in ihrer Hand. Als Dompteurin aller Listen dieser Welt sind wechselnde Versand- und Postverteiler jeder Art ihr Spezialgebiet. Kinder und Tiere finden ihre besondere Liebe.

Ute Rogat ist zu erreichen unter rogat[at]ljr.de

Katrin Rohde

Sachbearbeiterin
Reno-Gehilfin

Zuständig für die Verwaltung der Finanzen des Landesjugendringes kümmert sich Katrin um den laufenden Haushaltsplan, die Buchhaltung, die Geschäfte mit dem Finanzamt und den Krankenkassen, die Mittelanforderung und den Verwendungsnachweis sowie den Kontakt mit der Bewilligungsbehörde und der Bank. Neben dem Haushalt der LJR-Geschäftsstelle gehört auch die Abwicklung der spezifischen Projektmittel (z.B. Nextkultur, Generationhochdrei, neXTmedia etc.) in ihre Zuständigkeit. Sie gewährleistet u.a. die Koordination mit dem Bundesamt für Familie und zivilgesell. Aufgaben zum Bundesfreiwilligendienst im LJR und den Verdienstausfall bei Jugendmaßnahmen für unsere Verbände.

Katrin Rohde ist zu erreichen unter rohde[at]ljr.de

Franka Haberstroh

Angestellte im Bundesfreiwilligendienst

Am 01.08.2018 hat Franka die Aufgaben der Bundesfreiwillige im Team des Landesjugendrings übernommen.Zu ihren Aufgaben gehören die Bearbeitungen der Bestellungen des LJR-Shops und die Postbearbeitung. Sie besetzt das Telefon der Geschäftsstelle und kümmert sich um wichtige Besorgungen zur Erhaltung der Arbeitskraft des gesamten Teams. Abgesehen davon hilft Franka auch bei verschiedenen Projekten der Referent-inn-en mit.

Franka Haberstroh ist zu erreichen unter haberstroh[at]ljr.de

Jannis Leitz

Angestellter im Bundesfreiwilligendienst

Am 01.09.2017 hat Jannis die Aufgaben des Bundesfreiwilligen im Team des Landesjugendrings übernommen.

Er kommt ursprünglich aus dem schönen Sachsen-Anhalt und erst durch den Bundesfreiwilligendienst hat es ihn ins noch schönere Hannover verschlagen.

In seiner Funktion als BFDler kümmert er sich unter anderem um die Bearbeitung der Bestellungen im LJR-Shop, den Brief- und Paketversand in der hauseigenen Post, das Vorbereiten von Sitzungen und das Erledigen notwendiger Besorgungen, insbesondere zur Mittagszeit. Zu seinem vielfältigen Aufgabenfeld gehören weiterhin die Beseitigung der Altpapierflut und der fachmännische Umgang mit Equipment jedweder Art. Die restliche Zeit leistet er gerne Unterstützung bei den zahlreichen Events des Landesjugendringes und arbeitet inhaltlich bei unterschiedlichen Projekten unserer Referent-inn-en mit.

Nach dem Feierabend kann man ihn zuweilen beim Trainieren im Fitnessstudio, im Kino bei einer Filmpremiere, bei der ehrenamtlichen Unterstützung von Flüchtlingen oder auf Reisen in fernen Ländern dieser Welt antreffen.

Jannis Leitz ist zu erreichen unter leitz[at]ljr.de

Daniel Köhler

Praktikant

Am 06.08.2018 hat Daniel sein Praktikum im Team des Landesjugendrings begonnen. In der kommenden zwei Monaten unterstützt er die Organisation der Projekte „map the gap“ und „Jugend Zukunft Schaffen“.

Wenn Daniel nicht beim Landesjugendring ist studiert er Politikwissenschaften im 6. Semester an der Leibniz Universität Hannover. Es sind besonders die Themen der sozialen Ungleichheiten, die Daniel in den letzten Semestern beschäftigen.

Daniel ist in einem kleinen niedersächsischen Ort groß geworden und hat dort praktische Erfahrungen durch die langjährige Beteiligung in der evangelischen Jugendarbeit und dem örtlichen Sportverein gesammelt.

Neben Praktikum und Studium versucht sich Daniel in fußballerischen Tätigkeiten, die ein amateurhaftes Niveau des Kickens nach der Uni kaum überschreiten. Ansonsten führt er sehr gerne Diskussionen, besucht Freund-inn-en in ganz Deutschland und versucht wo es nur geht, neue Länder und Kulturen kennenzulernen.

Daniel Köhler ist zu erreichen unter koehler[at]ljr.de

Förderprogramm Generationhochdrei und neXTkultur

Wencke Breyer

Programmreferentin Generation³
Dipl. Ökonomin

Wencke hat als Programmreferentin für das Förderprogramm Generation³, immer ein offenes Ohr für eure Fragen rund um Generation³ und freut sich darauf, gemeinsam mit euch die Jugendarbeit in Niedersachsen zu gestalten und eure Ideen Wirklichkeit werden zu lassen. Ihr Schwerpunkt liegt dabei im Förderbereich Vielfalt.

Wencke begleitet darüber hinaus im Landesjugendring die AG Gender und sexuelle Vielfalt und ist auch für diesen ganzen Themenkomplex die Ansprechpartnerin, nicht nur für die Mitgliedsverbände.

Wenn neben der Arbeit und ihren ehrenamtlichen Aktivitäten noch Zeit bleibt, dann findet man Wencke bei Wind und Wetter auch schon mal beim Laufen oder in der Karnevalszeit mit einer Pappnase im Kölschen Karneval.

Wencke Breyer ist zu erreichen unter breyer[at]generationhochdrei.de

Philipp Kluck

Programmreferent Generation³
M.A. Jugendhilfe

Philipp ist als Programmreferent für das Förderprogramm Generation³ das Pendant zu Wencke, steht gerne Rede und Antwort bei euren Fragen rund um Generation³ und unterstützt euch dabei, eure kreativen Ideen für die Jugendarbeit zu konkretisieren und umzusetzen.

In diesem Kontext nutzen ihm seine Erfahrungen aus Studium und Lehre sowie seine persönliche Vorgeschichte in der Jugendverbandsarbeit. Philipp kennt den Landesjugendring und das Förderprogramm bereits aus seiner ehrenamtlichen Tätigkeit beim BDKJ.

Außerhalb von Beruf und Ehrenamt spielt Philipp in seiner Freizeit Fußball, geht joggen oder ist mit Gitarre und Band unterwegs. 

Philipp Kluck ist zu erreichen unter kluck[at]generationhochdrei.de

Reini Joosten

Projektreferentin neXTkultur
M.Sc.: Migration, Ethnic Relations & Multiculturalism

Reini Joosten ist für das Projekt neXTkultur zuständig. Sie erarbeitet zusammen mit euch die interkulturelle Öffnung der Jugend(verbands)arbeit in Niedersachsen. Dabei geht es neben der Öffnung der anerkannten Jugendverbände und der kommunalen Jugendringe sowie der strukturellen Einbindung von VJMs und MJSOen aufgrund der aktuellen Entwicklungen auch um die Jugend(verbands)arbeit mit jungen Geflüchteten. Die Integration von jungen Menschen mit (familiärer) Migrationsgeschichte ist ein wichtiges Anliegen des Landesjugendrings.

Als 7-jährige kam Reini nach Deutschland und wuchs an der Ostsee als „Ausländerin“ auf. Durch den deutschen Abschluss ist sie jetzt sogenannte „Bildungsinländerin“ und hofft auf die Einbürgerung um mit der doppelten Staatsbürgerschaft ihre Mehrfachzugehörigkeit auch offiziell zu zeigen. Ehrenamtlich kommt sie aus der internationalen Jugendarbeit, hat aber auch Ehrenämter an der Hochschule und im Berliner Bezirk Neukölln übernommen.

In ihrer Freizeit is(st) sie bei interkulturellen Begegnungen, demonstriert gegen Rassismus oder geht auf diverse Konzerte.

Reini Joosten ist zu erreichen unter joosten[at]ljr.de

Ayşe Erden

Studentische Mitarbeiterin neXTkultur

Ayşe Erden ist als studentische Mitarbeiterin in der Sachbearbeitung für die Koordination von Qualifizierungsangeboten im Aufgabenbereich QIK "Qualifikation für interkulturelle Kompetent“ innerhalb des Förderprogramms neXTkultur zuständig.

Sie studiert Soziologie an der Georg August Universität in Göttingen.

Ayşe Erden ist zu erreichen unter erden[at]ljr.de