regional4you

ProJugendringe Logo Landesjugendring Nds.

An vier Samstagen von April bis Juni ist der Landesjugendring den kommunalen Jugendringen aus Niedersachsen besonders entgegengekommen – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn an diesen vier Samstagen fanden „regional4you”-Veranstaltungen in Oldenburg, Melle, Wolfsburg und Göttingen statt. „Regional4you”, das hieß: Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch zwischen den Jugendringen und neue Impulse für die Arbeit vor Ort.

Dazu hatten die Teilnehmer-innen bei der Anmeldung die Möglichkeit, aus fünf verschiedenen Bausteinen die beiden auszuwählen, die sie am meisten interessieren. Die Themenpalette der Veranstaltungen reichte von der Gewinnung neuer ehrenamtlicher Mitarbeiter-innen über die politische Arbeit des Jugendrings bis hin zur Finanzierung der Jugendringarbeit. Die Bausteine mit den meisten Nennungen wurden dann bei der Veranstaltung gemeinsam bearbeitet. Und so hatte jeder Jugendring die Möglichkeit, seine eigenen Erfahrungen einzubringen, seine Probleme und Sorgen anzusprechen und jede Menge Tipps für die tagtägliche Arbeit mit nach Hause zu nehmen.

Die Mischung kam bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gut an: Dadurch, dass die Veranstaltungsorte über ganz Niedersachsen verteilt waren, gab es nur kurze Anreisezeiten, durch die Durchführung als Tagesveranstaltung war der zeitliche Aufwand gering und die Themen zeichneten sich durch eine hohe Praxisnähe aus. Teilweise wurden zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Absprachen für eine Kooperation der verschiedenen Jugendringe aus der Region getroffen – ein Tag also, der sich für alle gelohnt hat!

Dokumentation zur Veranstaltungsreihe

  • Ergebnisse des Zukunftstages: Workshops und Plenumsveranstaltung
    686 K