Bekenne dich... zur Jugendarbeit!

Parlamentarischer Abend der Jugendverbände des Landesjugendrings Niedersachsen am 20.06.2012

Ein konsumkritischer Mitmach-Supermarkt, ein Gender-Parcours und Aktionen rund um das Thema „soziale Gerechtigkeit”, das waren nur einige „Stationen”, die die Gäste der 35. „feier-abend-gespräche” der Mitgliedsverbände des Landesjugendring Niedersachsen e.V. (LJR) am 20.06.2012 in Hannover erwartete.

Die „feier-abend-gespräche” werden in jedem Jahr von einem anderen Verband gestaltet; dieses Jahr übernahm der Bund der Deutschen Katholischen Jugend LAG Niedersachsen die Organisation.

...

Der Staatssekretär des Nds. Sozialministerium, Heiner Pott, freute sich darüber, bei dieser besonderen Form eines parlamentarischen Abends dabei zu sein.

Er hob in seinen Grußworten die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements, das von den Jugendverbänden geleistet wird, hervor und bekannte sich ausdrücklich zur Jugendarbeit. Staatssekretär Pott, Vertreter-innen der Landtagsfraktionen sowie Vertreterinnen und Vertreter der für die Jugendarbeit zuständigen Verwaltungsebene und der niedersächsischen Jugendverbände genossen den geselligen Abend, die interessanten Gespräche und die abwechslungsreichen, jugendspezifischen Aktionen unter dem Motto „Bekenne dich!”.

Auch wenn das Motto auf den ersten Blick irritieren kann, so bedeutete „sich zu etwas zu bekennen” in diesem Zusammenhang auch, Profil zu zeigen und somit gesehen, gehört und ernst genommen zu werden – beispielsweise von der Politik.

Die Jugendverbände hatten es sich zum Ziel gesetzt, den Kontakt zur Politik zu nutzen und die Lebenssituation und Interessen junger Menschen wieder stärker in das Blickfeld der Politik zu rücken. Das griff auch der LJR-Vorstand in seinen Grußworten auf. Susanne Martin und Steffen Stubenrauch verwiesen auf die Bedeutung einer starken, möglichkeitsreichen Jugendarbeit und -politik und riefen die politisch Verantwortlichen zu einem Bekenntnis für eine chancengerechte Politik für Kinder und Jugendliche und einer zukunftsfähigen Jugendverbandsarbeit in Niedersachsen auf.

Die Improvisationstheaterspieler-innen von „Schmidt`s Katzen” begleiteten den Abend in ihrer unnachahmlich spritzigen, einfallsreichen Art.

Bildergalerie

fag2012_000.jpg
fag2012_012.jpg
fag2012_013.jpg
fag2012_014.jpg
fag2012_015.jpg
fag2012_016.jpg
fag2012_017.jpg
fag2012_019.jpg
fag2012_020.jpg
fag2012_021.jpg
fag2012_022.jpg
fag2012_023.jpg
fag2012_024.jpg
fag2012_025.jpg
fag2012_026.jpg
fag2012_027.jpg
fag2012_028.jpg
fag2012_029.jpg
fag2012_031.jpg
fag2012_032.jpg
fag2012_033.jpg
fag2012_034.jpg
fag2012_035.jpg
fag2012_036.jpg
fag2012_037.jpg
fag2012_038.jpg
fag2012_039.jpg
fag2012_040.jpg
fag2012_044.jpg
fag2012_045.jpg
fag2012_046.jpg
fag2012_047.jpg
fag2012_048.jpg
fag2012_049.jpg
fag2012_050.jpg
fag2012_051.jpg
fag2012_052.jpg
fag2012_054.jpg
fag2012_055.jpg
fag2012_056.jpg
fag2012_059.jpg
fag2012_060.jpg
fag2012_061.jpg
fag2012_062.jpg
fag2012_063.jpg
fag2012_064.jpg
fag2012_065.jpg
fag2012_066.jpg
fag2012_067.jpg
fag2012_070.jpg

1 bis 50 von insgesamt 63

Bilder: Landesjugendring Niedersachsen e.V.