Ministerin Dr. Gitta Trauernicht zu Gast beim Landesjugendring

Die 24. "feier-abend-gespräche" des Landesjugendringes fanden am vergangenen Freitag, dem 26.10.2001 auf Einladung der Nds. Landjugend im Lehr- und Forschungsgut der TiHo Hannover in Ruthe statt.

 

Höhepunkt war der Besuch der Nds. Jugendministerin Dr. Gitta Trauernicht, die in ihrem Grußwort den Landesjugendring für seine kreativen Aktionen zu "respect" und "neXTvote - i vote" lobte. Der Jugendring und die Jugendverbände seien aktive Partner-innen auf dem Weg zu einer zukunftsweisenden Jugendarbeit im Lande, so die Ministerin, die nicht mit leeren Händen kam: 
Sie sagte die Fortschreibung der Haushaltsmittel für die Jugendverbandsarbeit auch im anstehenden Doppelhaushalt 2002/2003 zu, stellte zusätzliche Mittel im Rahmen des Kinder- und Jugendplanes des Landes in Aussicht, sicherte dem Landesjugendring die Haushaltsmittel für den Landesjugendserver zu und machte den Jugendverbänden und dem LJR große Hoffnungen mit dem Hinweis auf beste Ausgangsbedingungen für die Fortsetzung der Mädchenarbeitsförderung im Lande. 
Mit dieser außerordentlichen Würdigung und Anerkennung der Arbeit des Landesjugendringes und der Jugendverbände zeigten sich die ca. 70 Anwesenden hoch zufrieden.

Zuvor hatten Annette Klausing und Hanna Naber aus dem LJR-Vorstand ihre witzig-anschauliche Ansprache dazu genutzt, auf die oben genannten Themen einzugehen und die Vorstellungen der Jugendverbandsarbeit zu erläutern.

Frau Kleibl-Werner, Leiterin des Nds. Landesjugendamtes, unterstrich die wichtige Rolle der Jugendverbandsarbeit. Gerade die Landjugend mit ihren spezifischen Angeboten im ländlichen Raum unterstützt die Jugendlichen beim stattfindenden Strukturwandel.

Die Nds. Landjugend selbst hatte mit einer eigens produzierten "Tagesschau" auf die Arbeit ihres Verbandes aufmerksam gemacht. In einem Quiz konnten die Gäste aus der Landespolitik, dem Nds. Ministerium für Frauen, Arbeit und Soziales, dem Nds. Landesjugendamt und den Jugendverbänden ihr Wissen rund um die landwirtschaftliche Produktion, gesunde Ernährung und die Arbeit der Nds. Landjugend unter Beweis stellen.

Im weiteren Rahmenprogramm des Abends wurde eine Ausstellung der Nds. Landjugend gezeigt und erstmalig der Zusammenschnitt des Videos "neXTvote - i vote" und eine Diashow zu "rock for respect" präsentiert.

Ein leckeres Buffet und die vom diesjährigen Ehrenamtsempfang der Landesregierung in guter Erinnerung behaltene Milch-Cocktail-Bar rundete den gelungenen Abend ab.

Bildergalerie

01.jpg
02.jpg
03.jpg
04.jpg
05.jpg
06.jpg
07.jpg
20.jpg
21.jpg
22.jpg
23.jpg
91.jpg
92.jpg
93.jpg
94.jpg

1 bis 16 von insgesamt 16

Bilder: Landesjugendring Niedersachsen e.V.