neXTgender. Gender Mainstreaming in der Jugendarbeit


Kategorie: Materialienhefte für Jugendarbeit
1. Aufl., 7/2013, DIN A 4, 88 Seiten

Aus dem Vorwort:

„Grundlage und Ausgangspunkt des Programms »neXTgender« sowie des Prinzips Gender Mainstreaming ist die Tatsache, dass Mädchen und Jungen, junge Frauen und junge Männer innerhalb ihrer Lebenswelten unterschiedlichen Möglichkeiten, Erfahrungen und Geschlechtsrollenstereotypen unterliegen. Dies geht oftmals auch mit Benachteiligungen einher. Diese abzubauen und Chancengleichheit fernab von Geschlechts- rollenstereotypen herzustellen, muss die Aufgabe aller in der Kinder- und Jugenhilfe tätigen Träger sein.

U.a. mit dem Programm »neXTgender. Gender Mainstreaming in der Jugendarbeit« haben sich eine Vielzahl an Mitgliedsverbänden, in Kooperation mit dem Landesjugendring, dies zur Aufgabe gemacht.”


Diese Broschüre wurde klimaneutral hergestellt: ClimatePartner Zertifikationsnummer: 340-53326-1211-1363