Demografischer Wandel

Der Demographische Wandel ist ein wichtiges Thema in der Landespolitik: Während einige Regionen Niedersachsens in den kommenden Jahren starke Bevölkerungsrückgänge verkraften müssen, steigen in anderen Gegenden die Bevölkerungszahlen.

Der Landesjugendring hat dazu die Perspektive der Jugendarbeit in diversen Positionierungen und fachlichen Einschätzungen zum Ausdruck gebracht. 

Seit 2013 gibt es das Zukunftsforum der Landesregierung, in dem verschiedene gesellschaftliche Organisationen, u.a. der Landesjugendring mitarbeiten. In verschiedenen Arbeitsgruppen wird zu Fragen des demographischen Wandels gearbeitet und Empfehlungen vorgelegt.

2012 hat die Niedersächsische Landesregierung den Entwurf für ein Handlungskonzept zum Demographischen Wandel vorgelegt – der Landesjugendring hat sich dazu mit seiner Stellungnahme positioniert.

Bereits im Juli 2007 übergab die Enquete-Kommission »Demographischer Wandel – Herausforderung an ein zukunftsfähiges Niedersachsen« dem Niedersächsischen Landtag nach zwei Jahren Arbeit ihren Abschlussbericht. Auch in diese Beratungen hatte sich der Landesjugendring mit konkreten Forderungen in die Diskussion eingeschaltet, um den Interessen von Kindern und Jugendlichen Gehör zu verschaffen und die Bedeutung von Jugend(verbands)arbeit herauszustellen.