News

Wir sorgen für Hochgefühle!

Am 1. Januar 2015 ist das landesweite Förderprogramm "Generation³ – Vielfalt – Beteiligung – Engagement" gestartet. Damit hat das Warten auf das Nachfolgeprogramm von Generation 2.0 ein Ende. Das Land Niedersachsen stellt für die nächsten fünf Jahre insgesamt 2,5 Millionen Euro für neuartige, kreative und innovative Projektideen zur Verfügung.

Ziel des Förderprogramms Generation³ ist es, die Jugendarbeit in Niedersachsen zu stärken, Jugendliche für ehrenamtliches Engagement zu begeistern und Jugendleiter-innen in neuen Themenfeldern zu qualifizieren. Hierfür können micro-Projekte jeweils mit einer Fördersumme von 2.500 Euro oder Modell-Projekte mit bis zu 30.000 Euro (10.000 Euro jährlich) beantragt werden.

Die Antragstellung erfolgt ab 16.02.2015 ausschließlich online unter www.generationhochdrei.de. Die 1. Antragsfrist für micro-Projekte ist der 01.04.2015 (monatlich) und für Modell-Projekte der 01.05.2015 (halbjährlich).
Mehr Informationen zum neuen Förderprogramm sind auf der Homepage www.generationhochdrei.de oder in den bereits erschienenen Publikationen – Flyer, Informationsbroschüre und Pixi – zu finden, die in der Programmstelle in gedruckter Form bestellt werden können.

Gleichzeitig mit dieser Hottest News wollen wir auf das neue Materialienheft "Generation 2.0 – Engagement und Bildung in der Jugendarbeit" hinweisen. Die Dokumentation des vorherigen Förderprogramms Generation 2.0 enthält viele Projektanregungen zu Themen der Jugendarbeit und kann auch als Ideenfundus für Anträge an das Förderprogramm Generation3 dienen. Das Materialienheft ist als ePaper unter www.generationzweinull.de/EPaper.html zu finden oder auch im LJR-Shop zum Bestellen erhältlich.

Die Programmstelle von Generation³, die im Landesjugendring Niedersachsen angesiedelt ist, steht bei Rückfragen mit Rat und Tat unter der Telefonnummer 0511-51945125 oder per E-Mail (info[at]generationhochdrei.de) zur Verfügung.