News

Thementag Urheberrecht: Kann denn Teilen Diebstahl sein?

Das aktuelle Urheberrecht wird derzeit heiss diskutiert - so auch in der Jugendarbeit. Wie die derzeitige gesetzliche Regelung aussieht, was bei Projekten, in Netzwerken und Öffentlichkeiten mit digitalen Medien beachtet werden muss, welche Veränderungen diskutiert werden und welche Forderung Jugendarbeit in die aktuelle Diskussion um eine gesetzliche Neugestaltung einbringen kann, verfolgt der kommende Thementag zum Urheberrecht.

Die Tagesveranstaltung der Kooperation »neXTmedia – Medienkompetenz in der Jugendarbeit« findet am 18.06.2012 von 9:00 - 16:30 Uhr in der Geschäftsstelle des Landesjugendring Niedersachsen in Hannover statt.

Das Programm von 9:00 bis 16:30 Uhr

  • Einstieg
    Was wissen wir über das Urheberrecht? Welche Standpunkte gibt es? Worüber wird diskutiert?
  • Urheberrecht und Jugendarbeit
    Wo betrifft uns das Urheberrecht in der Jugendarbeit? In der Diskussion mit Jugendlichen, in medienpädagogischen/praktischen Projekten, in der Öffentlichkeitsarbeit… was darf wie verwendet werden?
  • Kann denn Teilen Diebstahl sein?
    In der aktuellen Diskussion um ACTA. entsteht der Eindruck, dass derzeit kopieren, herunterladen und verbreiten diverser Inhalte im Internet noch erlaubt und nach ACTA verboten wäre. Stimmt's? Zur derzeitigen rechtlichen Situation referiert Christian Korte, Rechtsanwalt aus Mainz.
  • Jugendbildung und Medienkompetenz
    Ist es unsere Aufgabe, dass derzeitige Urheberrecht in die Köpfe von Jugendliche zu pädagogisieren oder ist es Ziel, Jugendliche zu motivieren, sich gegen ein nicht zeitgemäß empfundenes Recht zu wehren?
  • Vision!
    Wie wünschen wir uns ein Urheberrecht? Was müsste es ermöglichen, was muss nachvollziehbar verhindert werden?

 

Die Referenten

Moritz Becker ist Dipl. Sozialarbeiter / Sozialpädagoge (FH) und arbeitet seit 2005 für smiley e.V. Seine Tätigkeitsfelder sind: außerschulische Medien-Projekte für Kinder und Jugendliche, JULEICA-Aus- und Weiterbildung, Arbeit mit Schulklassen, Elternseminaren und Multiplikator-inn-enfortbildungen. smiley e.V. setzt sich mit der Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen auseinander und sensibilisiert für den Umgang mit aktuellen digitalen Medien und in sozialen Netzwerken.

Christian Korte M.A. ist Rechtsanwalt und Sozialwissenschaftler und beschäftigt sich intensiv mit Kunst, Design und Neuen Medien in ihren rechtlichen gestalterischen Bezügen. Zurzeit ist er besonders im Themenfeld »PR- und Öffentlichkeitsarbeit und Web 2.0« aktiv; Schwerpunktthemen sind das Urheberrecht (Umgang mit Fotografien, Videos, Musik, Bildern), das Impressum- und Zitatrecht in Bezug auf Flyer, Webseiten und Web 2.0-Aktivitäten. rechtgestalten.de

Anmeldung bis 08.06.12

Die Tagesveranstaltung findet im Rahmen der mediascout-Qualifizierungen statt. Die Anmeldung ist bis einschließlich 08.06.2012 per Mail an neXTmedia[at]ljr.de möglich. Achtung: es können max. 12 Personen teilnehmen!