News

„Reden kreativer machen!“ – Qualifizierungsmodul bei Generation³

Die gleiche Sprache sprechen? Kommunikation auf der gleichen Wellenlänge? Ganz genau!

Eins steht fest: Junge Menschen wollen ihren Lebensraum aktiv mitgestalten. Sie wollen Gehör für ihre Anliegen finden, sich einsetzen oder ihre Meinung präsent machen. Doch manchmal fehlt ein gewisser Anlauf für das Sprungbrett in das Becken der Möglichkeiten.

Häufig passen Ausdrucks- und Gesprächsweisen, die von der Politik gewählt werden, nicht zu den Ausdrucksformen von jungen Menschen. Und was resultiert daraus? Es wird eben nicht die gleiche Sprache gesprochen. Das Schwerpunktthema „jugend P()L!T!|< kreativ“ im Förderprogramm Generation³ zielt darauf ab, genau das in den Blick zu nehmen. Ein Highlight des Schwerpunktthemas wird das Qualifizierungsmodul sein.

Dieses Modul wird sich rund um kreative und jugendliche Ausdrucksformen drehen. Es soll deutlich werden, dass die politischen Meinungen von jungen Menschen auch kreativ dargestellt werden können und so ein authentischer Austausch zwischen Jugend und Politik hergestellt werden kann. Denn Politik muss nicht immer eintönig, trocken, gleich sein! Ganz im Gegenteil: Bei der Veranstaltung werden drei Workshops zu kreativen Darstellungsformen angeboten, in denen sich die Teilnehmer-innen ausprobieren und experimentieren können.

Mit der Hilfe verschiedener Referent-inn-en können die Teilnehmer-innen entweder in das Thema Poetry Slam, Improvisationstheater oder Comic-Zeichnen eintauchen. Als Einstieg wird es einen Impuls zum Thema Beteiligung von jungen Menschen geben.
Dieses Qualifizierungsmodul bietet die Möglichkeit, politische Meinungen und jugendliche Darstellungsformen miteinander zu verknüpfen. Es bietet die Chance, die eigene Mimik, Gestik oder Kritzelei individuell zu nutzen, um politische Positionen zum Ausdruck zu bringen. Und wer weiß, vielleicht wird hier die eine oder andere Möglichkeit, die sonst in Gedanken untergehen würden, entdeckt.

Für den Überblick in kurz und knapp geht es hier zum Flyer.

Die wichtigsten Rahmeninformationen zum Qualifizierungsmodul:
Wann: 01.04.2017, 9:30 – 17:00 Uhr
Wo: Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Str. 92, 30165 Hannover


Die Anmeldung ist bis zum 19.03.2017 über das Anmeldeformular auf www.generationhochdrei.de möglich.
Weitere Informationen zur Qualifizierung, zu den inhaltlichen Schwerpunkten und den angeschlossenen Veranstaltungen finden sich ebenfalls dort in der Rubrik "Qualifizierung".