News

Fotos: Landesjugendring Nds. e.V.

Gemeinsam fürs Land!

Parlamentarischer Abend der Jugendverbände des Landesjugendrings Niedersachsen am 29.05.2013

Ein Geschicklichkeitsspiel mit einer landwirtschaftlichen Maschinensteuerung, ein Ernährungsquiz, handwerkliches Geschick und Aktionen rund um das Thema „Jugendpolitik”, das waren nur einige „Stationen”, die die Gäste aus Politik, Verwaltung und den Mitgliedsverbänden des Landesjugendring Niedersachsen e.V. (LJR) bei den 36. „feier-abend-gesprächen” des LJR am 29.05.2013 in Hannover erwarteten. In diesem Jahr übernahm die Niedersächsische Landjugend (NLJ) die Ausrichtung des parlamentarischen Abends der Mitgliedsverbände des LJR.

Unter dem Motto „Gemeinsam fürs Land” wurde verdeutlicht, dass alle Beteiligten gemeinsam noch mehr bewegen können. Alle gestalten ihr eigenes Umfeld. Dieses Umfeld umfasst nicht nur die Städte, sondern auch den ländlichen Raum: also das gesamte schöne Bundesland Niedersachsen.

Der Staatssekretär des Nds. Sozialministeriums, Jörg Röhmann, äußerte seine Freude darüber, bei dieser besonderen Form eines parlamentarischen Abends dabei zu sein. Er hob in seinen Grußworten u.a. die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements, das von den Jugendverbänden sowohl in Städten als auch im ländlichen Raum geleistet wird, hervor.Die Jugendverbände hatten es sich zum Ziel gesetzt, den Kontakt zu Politik und Verwaltung zu nutzen und die Lebenssituation und Interessen junger Menschen gerade auch zu Beginn der neuen Legislaturperiode wieder stärker in das Blickfeld der Politik zu rücken. Das griff auch der LJR-Vorstand in seinen Grußworten auf. Hannah Gundert und Jens Risse verdeutlichten die Notwendigkeit einer starken, möglichkeitsreichen Jugendarbeit und warben bei den politisch Verantwortlichen für eine gemeinsame Weiterentwicklung einer jugendgerechten und nachhaltigen Jugendpolitik auf allen Ebenen in Niedersachsen.

Fotos: Landesjugendring Niedersachsen e.V.