News

Gastfreundschaft schafft Freund-inn-e-n!

Jeder der 19 Mitgliedsverbände des Landesjugendring Niedersachsen e.V. (LJR) hat eine eigene Geschichte, eigene thematische Schwerpunkte sowie eigene Prägungen und so entsteht gerade aus dieser Vielfalt auch die Stärke des LJR. Das wurde auch beim diesjährigen parlamentarischen Abend des LJR, den sogenannten „feier-abend-gesprächen”, am 15.09.2016 in der Jugendkirche in Hannover deutlich.

Nicht nur bei den Mitmach-Aktionen zu Beginn der Veranstaltung, sondern auch im Austausch der Anwesenden aus Politik, Verwaltung und Jugendverbandsarbeit war bei aller Pluralität ein gemeinsames Ziel auszumachen: ein jugendgerechtes Niedersachsen für alle Kinder und Jugendlichen in ihrer Vielfalt zu schaffen!

Als ein wichtiger Aspekt wurde hier die dauerhafte Beteiligung von jungen Menschen ausgemacht. Denn obwohl sich laut den Ergebnissen des „glüXtests” zur Kommunalwahl Jugendliche in Niedersachsen grundsätzlich wohlfühlen, so sind sie nicht zufrieden mit ihren Beteiligungsmöglichkeiten. Sie fühlen sich noch immer nicht ausreichend in Entscheidungsprozesse einbezogen und ebenso wenig von Politik ernst genommen – hier gaben die jugendlichen der Politik die Durchschnittsnote 4,0 – das ist noch einmal 0,2 Notenpunkt schlechter als 2011.

„Leider hat sich im Bereich Beteiligung in den letzten zehn Jahren wenig bewegt. Das sollte ein Ansporn sein, zukünftig junge Menschen stärker einzubeziehen. Wichtig ist auch, eine dauerhafte Beteiligung junger Menschen über Jugendverbände sicherzustellen, anstelle vor Wahlen ein einmaliges Beteiligungsprojekt außerhalb der Jugendarbeit zu fördern.”, so Jens Risse, Vorstandssprecher des LJR, in seinen Grußworten.

Die Niedersächsische Sozialministerin Cornelia Rundt dankte in ihrem Grußwort den Jugendverbänden für ihre Gastfreundschaft und deren Engagement für Geflüchtete und unterstrich die Bedeutung der Jugendverbandsarbeit für die Beteiligung junger Menschen und eine vielfältige Gesellschaft.

Bei leckerem Essen, musikalischer Untermalung durch die Band „Quarterly” und guten Gesprächen genossen die Anwesenden die Gastfreundschaft der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Niedersachsen (aejn), die die feier-abend-gespräche 2016 abwechslungsreich und unterhaltsam ausrichteten – und wer weiß: Vielleicht wurde an diesem Abend ja auch die eine oder andere Freundschaft auf den Weg gebracht.

Bilder von den feier-abend-gesprächen gibt es hier.