News

Fachtagung: Erprobt und für gut befunden

Im Rahmen des Modellprojektes zur Nachhaltigkeit des „Niedersächsischen Jahrs der Jugend” haben sich die Jugendverbände in Niedersachsen mit drei aktuellen Themenfeldern auseinandergesetzt und neue Herangehensweisen für die Jugendarbeit erprobt:

• Jugendverbände und Ganztagsschule
• Arbeit mit jungen Menschen mit besonderem Förderbedarf
• Motive für den Eintritt in einen Jugendverband
Diesen Themen näherten sich die Jugendverbände mit unterschiedlichen Methoden und Ansätzen, die interessante Perspektiven für die Jugendarbeit in Niedersachsen aufgezeigt haben. Die Erfolge der Projekte regen zum Nachmachen und Ausprobieren an und zeigen Perspektiven für die Jugendverbandsarbeit auf.
Diese Ergebnisse sollen nun am 26.02.2009 im Rahmen einer Fachtagung präsentiert und diskutiert werden
Im Einstiegsreferat wird Thomas Hergenröther (Agentur für Jugendkommunikation / Battle of the Year) zunächst erörtern, welche Trends sich im Blick auf die Lebenswelt junger Menschen feststellen lassen, welche Rollen Jugendkulturen und deren Szenen für Kinder und Jugendliche spielen und wie Jugend(verbands)arbeit und Schule in der Lebenswelt verankert ist. Damit verbunden sein wird auch die Frage, welche Rolle und Bedeutung der Jugendarbeit und  Jugendverbandsarbeit dabei künftig zukommen kann.
Am Nachmittag werden dann die Ergebnisse der drei Themenfelder in Workshops präsentiert und diskutiert.
Die Veranstaltung findet am 26.02.2009 von 10.00 bis 16.30 Uhr in der Akademie des Sports in Hannover statt und wird in Kooperation vom Landesamt für Soziales und dem Landesjugendring Niedersachsen organisiert.
Weitere Informationen und der Anmeldungsfolder sind unter www.ljr.de/index.php zu finden.