News

Der Drache frisst den Opa und wie entstehen eigentlich Wolken?!

Unter dem Motto "Jugendarbeit für ein freundliches Klima" trafen sich in diesem Jahr wieder einmal Mitglieder aus Jugendverbänden, Politik und Verwaltung zu den alljährlichen "feier-abend-gesprächen" des Landesjugendrings Niedersachen e.V.

Pünktlich um 18 Uhr starteten die Gespräche im Garten des Naturfreundehauses in der Eilenriede (Hannover), zu denen die Naturfreundejugend Niedersachsen und das Jugendumweltnetzwerk JANUN am 19.08.2010 geladen hatten.

Das freundliche Klima, unter dessen Thema dieser Abend im Freien stand, ließ die Anwesenden glücklicherweise nicht ganz im Stich. Ein Augustabend könnte zwar definitiv sonniger aussehen, das trübte aber dennoch nicht die Stimmung und so dikutierten die Akteur-inn-e-n aus Jugendarbeit und Politik angeregt über Themen wie Atomausstieg oder Klimaschutz.

Neben einem riesigen Sonnensegel, unter dem alle Gäste Platz fanden, gab es zahlreiche informative Stände, mit denen sich JANUN und die Naturfreundejugend präsentierten und einen Einblick in ihre Arbeit gewährten. In unterschiedliche Teams aufgeteilt, konnten die Besucher-innen eindrucksvoll erfahren, wie CO2 hergestellt wird oder Wolken entstehen. Am Stand "KritikGen" wurde ein Bewusstsein dafür entwickelt, wie leicht wir in unserem täglichen Essverhalten in Kontakt mit genmanipulierten Lebensmitteln geraten, und beim Warm-Up konnte eine lustige und etwas andere Form von "Schnick-Schnack-Schnuck" gespielt werden, mit der Ritterin, dem Opa und dem Drachen.

Auch die Grußworte der Abgeordneten des Landtages fanden in einer anderen Form als üblich statt. Sich auf 90 Sekunden zu begrenzen ist schon schwierig. Noch schwieriger ist es allerdings, Worte wie Gorleben, neXT, Abenteuer und klimafreundlicher Urlaub in einer Begrüßung unterzubekommen. Die Politiker-innen haben dies allerdings problemlos gemeistert und das Publikum war sichtlich amüsiert.

Auch Frau Dr. Aumüller-Roske meisterte diese Hürde mit Bravour und war voller Erwartung auf die neXTkonferenz, die zukunftsweisend für die Jugendarbeit ist.

Mit vollen Mägen fanden diese "feier-abend-gespräche" einen gelungenen Abschluss und man kann gespannt sein auf die nächsten "feier-abend-gespräche" 2011.