News

"Danke für Ihr Engagement!" Sommerfest des Ministerpräsidenten für jugendliche Ehrenamtliche

„Auch wenn Sie gar kein Dankeschön erwarten – es ist gut, dass Sie erzählen, was Sie ehrenamtlich machen, damit es Nachahmer findet.” Dennoch gab es herzliche Dankesworte und noch vieles mehr beim 14. Sommerfest für rund 170 ehrenamtlich aktive Jugendliche. Der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff hatte am 28.05.2010 ins Gästehaus der Niedersächsischen Landesregierung geladen und Jugendliche aus den Mitgliedsverbänden des Landesjugendrings Niedersachsen, aus der niedersächsischen Sportjugend und vom Landesschüler-innenrat genossen diese besondere Würdigung.

Ein leckeres Buffet, Theater und Livemusik und viele Gespräche mit den anwesenden Politiker-inne-n sowie nicht zuletzt der allen Wetterberichten trotzende Sonnenschein sorgten für gute Laune und glückliche Gesichter.

„Wir wollen Ihnen mit dem Sommerfest eine Wertschätzung geben für das, was Sie in Ihrer Freizeit machen”, so Wulff. Auch die neue Jugend- und Sozialministerin Aygül Özkan würdigte das Engagement der Jugendlichen: „Wir wollen Ihren Elan unterstützen und wir möchten auch etwas davon mitnehmen.” Auch die neue Landwirtschaftsministerin Astrid Grotelüschen, der neue Kultusminister Bernd Althusmann, Finanzminister Hartmut Möllring sowie einige Staatssekretäre und Landtagsabgeordnete suchten das Gespräch mit den Jugendlichen.

Im Mittelpunkt der Gespräche standen Fragen der Förderung und Anerkennung ehrenamtlicher Jugendarbeit, die Gleichstellung der Jugendleiter-in-Card (Juleica) mit der Ehrenamtscard bei Vergünstigungen für Ehrenamtliche sowie das Förderprogramm Generation 2.0.

Wie in den letzten 13 Jahren war der Landesjugendring Niedersachsen Kooperationspartner der Veranstaltung. Den kulturellen Rahmen mit Livemusik und Theater gestalteten Absolvent-inn-en des Freiwilligen Sozialen Jahres Kultur und Politik; die Inszenierungen wurden im Rahmen von Bildungsseminaren der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) erarbeitet. 

Live-Eindrücke vom Sommerfest wurden auf posterous.com gebloggt und über Twitter versendet. Mit dem Hashtag #sommerfest10 zeigt die Twitterwall den Verlauf: http://twitterwallr.com/sommerfest10