Neues

WE:make - der LJR auf der IdeenExpo 2017

9 Tage IdeenExpo, 100 Kilo Gummibärchen, über 70 engagierte Ehrenamtliche, 1.000 bunte Bälle, 10.000 Sticker-Postkarten, 70.000 Legosteine und unendlich viele neue Ideen...

9 Tage IdeenExpo, 100 Kilo Gummibärchen, über 70 engagierte Ehrenamtliche, 1.000 bunte Bälle, 10.000 Sticker-Postkarten, 70.000 Legosteine und unendlich viele neue Ideen...

Die Tage auf Deutschlands größtem Jugend-Event für Naturwissenschaften und Technik  gehen zu Ende und mit ihnen jede Menge tolle Besucher-innen, Gespräche und Ideen. Die Exponate, die allesamt zum Mitmachen einluden und die Beteiligung junger Menschen mit verschiedenen Methoden ermöglichten, wurden großartig angenommen. So kamen unzählige Lego-Bauwerke zu Fragestellungen wie "Was fehlt dir an deinem Wohnort?" oder "Wie kann man Rassismus verhindern?" zustande, es wurden fleißig Körbe geworfen, um die Frage des Tages zu beantworten und bei der Nagelwand entstand täglich ein buntes Fadengewirr. Ein besonderes Highlight war die täglich wechselnde Aktion eines Jugendverbandes auf der Aktionsfläche. Die Exponate des Aktionsstandes können ab dem Frühherbst von Jugendorganisationen für eigene Beteiligungsaktionen ausgeliehen werden.

Neben interessierten Kindern und Jugendlichen waren auch einige politische Besucher-innen am Stand zu Gast. Auf ihren Rundgängen machten Kultusministerin Frauke Heiligenstadt, Sozialministerin Rundt, Hans Hartmann – der Präsident des Roten Kreuzes in Niedersachen und Staatssekretär Doods einen Zwischenstopp beim LJR und ließen sich die Exponate zeigen. Ein ganz besonderer Tag war Montag der 12.06., an dem die IdeenExpo zur Bühne des dritten Minister-Einsatzes im Rahmen der Klima-Challenge wurde. Umweltminister Wenzel hielt sein Wort und nahm am Poetry-Slam auf der Bühne der Halle 7 teil, den er zwar nicht für sich entscheiden konnte, aber doch der Sieger der Herzen war. Im Anschluss an die Veranstaltung nahm sich Stefan Wenzel noch viel Zeit, um sich am Stand des LJR über die aktuelle Arbeit zu informieren und fachlich ins Gespräch zu kommen.

Ebenfalls im Rahmen der IdeenExpo wurde das Bergfest des Förderprogramms Generation3 gefeiert, dessen 5-jährige Laufzeit nun zur Hälfte vorbei ist. In den letzten 30 Monaten konnten über 150 innovative Projekte unterstützt werden, von denen nun Vertreter-innen zum Austausch und Feiern eingeladen wurden.