Neues

Programmreferent/in und Mitarbeiter/in für das Förderprogramm Generation 2.0 gesucht!

Der Landesjugendring Niedersachsen e.V. sucht zum 01.09.2010 für das Förderprogramm »Generation 2.0« eine Programmreferentin/einen Programmreferenten und eine Programmmitarbeiterin/einen Programmmitarbeiter.

Das Programm »Generation 2.0« ist ein neues Förderprogramm für Jugendverbände und Jugendringe in Niedersachsen. Es wurde im Oktober 2009 gestartet. Etwa 420 Projekte können in drei Jahren mit jeweils 2.500 Euro (microprojekt) bzw. 10.000 Euro (Makroprojekt) gefördert werden. »Generation 2.0« wird aus Mitteln des Niedersächsischen Sozialministeriums finanziert.


Ziel des Förderprogramms ist es, die Jugendarbeit in Niedersachsen zu stärken, weiterzuentwickeln und für die Zukunft fit zu machen. Es soll deutlich werden, dass Jugendarbeit neben der Schule und anderen Bildungs- und Freizeitangeboten ein eigenständiger Bereich der Sozialisation ist: Kinder und Jugendliche erhalten hier wertvolle Impulse zur Weiterentwicklung ihrer Persönlichkeit, können sich ausprobieren, erwerben Team- und Leitungserfahrung, bilden sich fort und übernehmen Verantwortung. Durch das Programm sollen noch mehr junge Menschen zu ehrenamtlichem Engagement motiviert werden.


Ein zentraler Punkt ist die Bildung und Stärkung regionaler Netzwerke und die virtuelle Vernetzung der Projekte über den Jugendserver Niedersachsen, die Darstellung von Methoden und Ergebnissen und der fachliche Austausch auf der Online-Plattform.

Stellenausschreibung Programmreferentin/einen Programmreferenten für das Förderprogramm Generation 2.0

In Zusammenarbeit mit einem leistungsfähigen Team umfasst der Aufgabenbereich schwerpunktmäßig:

  • Verantwortliche Leitung des Programms
  • Konzeptionelle, inhaltliche und organisatorische Begleitung und Beratung der Projekte und der zuständigen Gremien sowie ihrer fachlichen Vor- und Nachbereitung
  • Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen und Programmelementen
  • Koordination und Betreuung der Programmhomepage auf dem Landesjugendserver
  • Erstellung von Arbeits- und Informationsmaterialien
  • Kooperation mit den Programmpartnern
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Beobachtung, Analyse, Evaluation, Bewertung und Nachbetrachtung der Entwicklungen des Programms
  • Erstellung von Konzepten, Dokumentationen, Zwischen- und Verwendungsnachweisen
  • Finanzplanung und -abwicklung des Förderprogramms

Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir:

  • ein abgeschlossenes Studium in einer einschlägigen Fachrichtung
  • ein hohes Maß an organisatorischen, konzeptionellen und analytischen Fähigkeiten
  • Erfahrungen im Projektmanagement und im administrativen Bereich
  • Erfahrungen im Bereich Jugendinformation und neue Kommunikationstechnik in der Jugendarbeit
  • Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • intensive Kenntnis der Strukturen und Inhalte des Arbeitsfeldes Jugendarbeit und der Jugendinformation auf verschiedenen Ebenen
  • hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Flexibilität und Selbstständigkeit
  • Fundierte EDV- und Internetkenntnisse;
  • Kenntnisse über Ansätze und Methoden der Arbeit mit Jugendlichen

Wir bieten:

  • eine Teilzeitstelle (wöchentlich 30 Stunden) oder alternativ eine volle Stelle
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit besten Gestaltungsmöglichkeiten und der Gelegenheit zum Erwerb breiter Kompetenzen in Jugendarbeit und Jugendpolitik
  • die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L
  • die Stelle ist auf die weitere Programmlaufzeit von voraussichtlich 2 Jahren befristet und in Hannover angesiedelt

Download der Stellenausschreibung Programmreferent-in (PDF)


Stellenausschreibung Programmmitarbeiterin/einen Programmmitarbeiter für das Förderprogramm Generation 2.0

In Zusammenarbeit mit einem leistungsfähigen Team umfasst der Aufgabenbereich schwerpunktmäßig:

  • Unterstützung der Programmleitung bei ihren Aufgaben, wie insbesondere der konzeptionellen, inhaltlichen und organisatorischen Begleitung und Beratung der Projekte und der zuständigen Gremien; der Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen und Programmelementen; der Koordination und Betreuung der Programmhomepage auf dem Landesjugendserver; der Erstellung von Arbeits- und Informationsmaterialien; der Kooperation mit den Programmpartnern; Presse- und Öffentlichkeitsarbeit; der Erstellung von Konzepten, Dokumentationen, Zwischen- und Verwendungsnachweisen; der Finanzplanung und -abwicklung des Förderprogramms;
  • Beratung und Unterstützung der Projekte und ihrer Träger;
  • Sachbearbeitung des Programms.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir:

  • eine abgeschlossene Ausbildung in einem einschlägigen Beruf
  • organisatorische Fähigkeiten und Erfahrungen in der Büroorganisation
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Finanzabwicklung und im adäquaten Softwareeinsatz
  • fundierte EDV-, Datenbank- und Internetkenntnisse
  • Kenntnis der Strukturen und Inhalte des Arbeitsfeldes Jugendarbeit
  • Kommunikationskompetenz und Teamfähigkeit
  • hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Flexibilität und Selbstständigkeit

Wir bieten:

  • eine Teilzeitstelle (wöchentlich 20 oder 30 Stunden)
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit besten Gestaltungsmöglichkeiten und der Gelegenheit zum Erwerb breiter Kompetenzen in Jugendarbeit und Jugendpolitik
  • die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L
  • die Stelle ist auf die weitere Programmlaufzeit von voraussichtlich 2 Jahren befristet und in Hannover angesiedelt

Download der Stellenausschreibung Programmmitarbeiter-in (PDF)

Ihre Bewerbung richten Sie bitte (digital oder schriftlich) bis 14.06.2010 an: Landesjugendring Niedersachsen e.V., Zeißstraße 13, 30519 Hannover oder an schwab[at]ljr.de.

Das Förderprogramm Generation 2.0 im Internet: www.generationzweinull.de

Hintergrund: Der Landesjugendring Niedersachsen e.V. ist die Arbeitsgemeinschaft der niedersächsischen Jugendverbände. Hinter den 19 Mitgliedsorganisationen stehen über 80 eigenständige Jugendverbände mit rund 500.000 Mitgliedern, deren Aktivitäten rund 70% aller Kinder und Jugendlichen in Niedersachsen erreichen. Der Landesjugendring betrachtet es als seine übergreifende Aufgabe, Kinder und Jugendliche bei der Entwicklung, Wahrnehmung und Durchsetzung ihrer Interessen zu unterstützen. Er gestaltet und sichert die Rahmenbedingungen der Jugendarbeit, bezieht Stellung, startet Initiativen, veranstaltet Fachtagungen, erstellt Publikationen, unterstützt die Tätigkeit der über 200 Kreis-, Stadt- und Ortsjugendringe und ist Informations- und Servicestelle für die Jugendarbeit in Niedersachsen.