Neues

neXTraum: Mach jetzt den Jugendarbeits-Check

Noch bis zum 30.09. machen wir den Check: Wie sieht sie Situation der Jugendarbeit vor Ort in den einzelnen Kreisen und Städten in Niedersachsen aus?

Jugendarbeit gestaltet Räume: Lebensräume, Lernräume, Freiräume und Räume für Engagement. Dafür braucht Jugendarbeit die notwendige finanzielle Ausstattung, starke Netzwerke vor Ort, Unterstützung für ehrenamtliches Engagement und eine starke Lobby.

Mit fünf verschiedenen Online-Befragungen, die noch bis zum 30.09.2012 auf www.neXTraum.de online sind, soll nun die Situation der Jugendarbeit/Jugendpolitik in Niedersachsen mehrdimensional abgebildet werden: Wie schätzen die Aktiven in der Jugendarbeit die Bedingungen für Jugendarbeit ein? Wo besteht Verbesserungsbedarf und was läuft gut? Diese Fragen sollen mithilfe der großen Online-Befragung beantwortet werden.

Alle, die ehrenamtlich in der Jugendarbeit aktiv sind, sind aufgefordert, den Fragebogen auf www.nextraum.de auszufüllen. Ergänzend gibt es dann vier weitere Fragebögen, die sich an spezielle Zielgruppen richten:  

  • Kreisverbände, Ortsgruppen, Projekte o.Ä.
  • Vorstandsmitglieder von kommunalen Jugendringen
  • Mitglieder in Jugendhilfe-Ausschüssen
  • Kommunale Jugendringe

Jeder der 5 Fragebögen kann in maximal 5 Minuten beantwortet werden.

Die Ergebnisse fließen dann unmittelbar in die Weiterentwicklung der Jugendarbeit ein: Die Mitgliedsverbände im Landesjugendring Niedersachsen wollen sich mit dem Projekt neXTraum in den kommenden zwei Jahren intensiv mit der Jugendarbeit und Jugendpolitik auf der kommunalen Ebene auseinandersetzen, kommunale Jugendpolitik weiterentwickeln, die Vernetzung vor Ort verbessern, zukunftsfähige Arbeitsformen entwickeln und Hilfestellungen erarbeiten. Dabei ist die Meinung der Aktiven vor Ort unverzichtbar – deshalb: Gleich den Fragebogen auf neXTraum.de beantworten und auch andere Ehrenamtliche informieren.