Neues

neXTkultur: Neue BiK-Termine in ganz Niedersachsen!

Nach den Sommerferien startet neXTkultur mit einem Schwung neuer Termine für die eintägigen Bausteine für interkulturelle Kompetenz in der Jugendarbeit (BiK) durch. Dabei stehen spannende Themen wie Asyl, Trauma und Rassismus auf dem Programm, die bei der Jugendarbeit mit jungen Geflüchteten unterstützen und die interkulturellen Kompetenzen in der Jugendarbeit stärken.

Zudem können bei den BiKs, die nun seit Anfang 2016 von neXTkultur angeboten werden, Fragen rund um die Arbeit mit jungen Geflüchteten angesprochen werden und der Austausch unter den Teilnehmenden wird gefördert. Deshalb ist es bei jeder Veranstaltung möglich, bei einem kleinen Snack gezielt mit anderen Teilnehmenden ins Gespräch zu kommen und ein persönliches Netzwerk aufzubauen.

Diese Tagesveranstaltungen sind für alle Haupt- und Ehrenamtlichen aus der Jugendarbeit geöffnet und kostenlos, eine rechtzeitige Anmeldung bis einige Tage vor der Veranstaltung ist Voraussetzung. Natürlich erhalten alle Teilnehmer-innen eine Teilnahmebestätigung. Der Landesjugendring empfiehlt die Anerkennung dieser Veranstaltungen als Juleica-Fortbildungen zur Verlängerung der Juleica.

Bei den aktuellen Fortbildungsmodulen ist es ein besonderes Ziel, Interessierte aus der Jugendarbeit, Referent-inn-en und Geflüchtete selbst zusammenzubringen und damit ein breites Spektrum an Wissen und Erfahrung abzudecken. Teilnehmende können selbst Fragen und Erfahrungen einbringen, denn bei den Veranstaltungen sollen auch die Wünsche und Interessen der Teilnehmenden bestmöglich berücksichtigt werden.

BiK-Termine im Überblick:

18. August, Nienburg: „Basics zu Asyl für die Jugendarbeit“ von 16:30 bis 20:30 Uhr in Kooperation mit dem Kreisjugendring Nienburg

27. August, Oldenburg: „Traumaaspekte in der Jugendarbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen“ von 10:30 bis 18:00 Uhr in Kooperation mit dem Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder und der Yezidischen Jugend Oldenburg

3. September, Braunschweig: „Sensibilisierung für die Jugendarbeit mit geflüchteten Jugendlichen“ von 10:30 bis 18:00 Uhr in Kooperation mit dem Projekt „Unter Freunden“ der Naturfreundejugend Braunschweig

8. September, Stadthagen: „Jugendarbeit und Betrachtungen zu Flucht und Asyl“ von 19:00 bis 22 Uhr in Kooperation mit der Kreisjugendfeuerwehr und dem Kreisjugendring Schaumburg

12. September, Northeim: „Antiromaismus/Antiziganismus – Herausforderungen für junge Menschen“ von 17:30 bis 21:00 Uhr in Kooperation mit der Roma-Jugend Initiative Northeim

Eine Anmeldung ist ab sofort unter nextkultur.de/bik.html möglich, wo auch alle Informationen zu diesen Bausteinen für interkulturelle Kompetenz zu finden sind.