Neues

Neue Rahmenvereinbarung zur Ganztagsschule

Am vergangenen Freitag, dem 26.08.2016 unterzeichneten Kultusministerin Frauke Heiligenstadt und der Vorstandssprecher des Landesjugendring Niedersachsen e.V., Jens Risse, die neue Rahmenvereinbarung zur Kooperation im Rahmen öffentlicher Ganztagsschulen. Mit dieser Vereinbarung werden die grundsätzlichen Rahmenbedingungen der Kooperation zwischen den landesweit aktiven Jugendverbänden in Niedersachsen und den niedersächsischen Ganztagsschulen geregelt.

Schon seit vielen Jahren gestalten Jugendverbände Freizeit- und Bildungsangebote an Ganztagsschulen und eröffnen Schüler-inne-n damit einen vielfältigen und ganzheitlichen Bildungszugang im Rahmen von Schule. „Wir sind froh, dass es mit der neuen Rahmenvereinbarung gelungen ist, diese Kooperationen auch zukünftig zu ermöglichen und jugendverbandsspezifische Aspekte der Kooperation stärker in der Vereinbarung zu verankern.“ so Vorstandssprecher Jens Risse.

Die neue Rahmenvereinbarung berücksichtigt dabei die unterschiedlichen Ausgangsbedingungen von Jugendverbänden und Schulen und sorgt damit für mehr Klarheit und Sicherheit bei den Angeboten außerschulischer Partner an Ganztagsschulen. 

So wird beispielsweise klar geregelt, dass außerunterrichtliche Angebote durch Jugendverbände vorrangig durch die Schulen finanziert werden sollen. Das gilt nicht nur für regelmäßige Angebote wie AGs im Rahmen des Ganztags, sondern auch für Maßnahmen, die einmalig, beispielsweise an Wochenenden, stattfinden. Öffentlich zugänglich ist die Rahmenvereinbarung  auf der Seite www.neXTschule.de. Sie ist die Grundlage für die einzelnen Kooperationsvereinbarung für die jeweiligen Angebote der Jugendverbände.

Mit der Broschüre „Jugendarbeit & Schule — Kooperationsprojekt der Jugendarbeit in Niedersachsen“ versucht der Landesjugendring, einen Beitrag zur gelingenden Kooperation zu leisten, und stellt neben Hinweisen zu Qualitätskriterien und praktischen Tipps auch konkrete Kooperationsbeispiele vor. Bestellt werden kann die Broschüre ab sofort beim Landesju
gendring Niedersachsen unter www.ljr.de/shop.