Neues

Hans Schwab und Björn Bertram 03.2013

Nach über 35 Jahren: Wechsel in der Landesjugendring-Geschäftsführung

Nach 35 Jahren und 9 Monaten als Geschäftsführer des Landesjugendring 
Niedersachsen e.V. scheidet Hans Schwab am heutigen Donnerstag mit Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze aus dem Team des Landesjugendrings aus.

Er agierte seit dem Bestehen des Landesjugendring Niedersachsen e.V. als Geschäftsführer und prägte die Organisation, das Selbstverständnis und das Auftreten des Landesjugendrings in besonderem Maße. Innovation und Kreativität waren neben der ständigen Berücksichtigung der aktuellen Jugendkulturen sowie jugendlichen Interessenslagen wichtige persönliche Leitlinien, welche die Arbeit des Landesjugendrings enorm bereicherten.

Bei der offiziellen Verabschiedung im Rahmen der Vollversammlung bedankten sich die Vertreter-innen der Mitgliedsverbände sowie Sozialministerin Rundt für seinen Einsatz in den letzten 35 Jahren und wünschten ihm weiterhin viel Energie und Motivation für seine zukünftigen Tätigkeiten außerhalb des LJR.

Neuer Geschäftsführer des Landesjugendring Niedersachsen e.V. ist Björn Bertram, der bereits in den vergangenen zehn Jahren den Landesjugendring als Referent für Jugendpolitik und Jugendarbeit mitgestaltet und mitgeprägt hat.

Er steht für Kontinuität und Verlässlichkeit aber zugleich für eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Jugendarbeit: „Gemeinsam mit dem Geschäftsstellen-Team, dem Vorstand und den Vertreter-inne-n der Mitgliedsverbände möchte ich dafür sorgen, dass es in Niedersachsen bestmögliche Rahmenbedingungen für Jugendarbeit und für das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen gibt. Der Landesjugendring wird auch in Zukunft immer einen Blick für Trendthemen und die Lebenswelten junger Menschen haben, den gesellschaftlichen Wandel aufgreifen und die Zukunft der Gesellschaft und der Jugendarbeit mitgestalten”, so Bertram.