Neues

Gut informiert wählen gehen

Wenn am kommenden Sonntag der neue Niedersächsische Landtag gewählt wird, dürfen auch ca. 260.000 Jungwähler-innen zwischen 18 und 20 Jahren ihre Stimmen abgeben.

Ihnen Lust aufs Wählen zu machen, ist eines der Anliegen der Kampagne „neXTvote – für ein besseres Land”, die der Landesjugendring Niedersachsen e.V. initiiert hat. „Wir freuen uns, dass bereits über 150.000 Besucher-innen den Wahl-O-Mat durchgespielt oder sich auf www.neXTvote.de informiert haben”, so Vorstandssprecher Martin Richter.

Gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung betreibt der Landesjugendring den Wahl-O-Mat zur Niedersächsischen Landtagswahl. 30 Thesen zu allen wichtigen Themenfeldern des Wahlkampfs machen bei den Nutzer-inne-n Lust, sich intensiver mit den politischen Positionen der Parteien auseinanderzusetzen; die Auswertung gibt schließlich eine Orientierung, welcher Partei man am nächsten steht.

Weitere Hintergrundinformationen sind auf www.neXTvote.de zu finden: Über 60% der 348 Direktkandidat-inn-en der im Landtag vertretenen Parteien haben sich hier zu Fragen der Jugend- und Bildungspolitik sowie der sozialen Gerechtigkeit positioniert. Darüber hinaus gibt es die Standpunkte der Parteien zur Entwicklung der Jugendpolitik und „FAQs” zum Ablauf der Wahl.
Insbesondere in den letzten Tagen sei, so Richter, der Zulauf zu den Web-Angeboten sehr gut gewesen. Das zeige, dass sich junge Menschen für Politik interessieren und sich auf jugendgerechte Weise informieren wollen. Für Kurzentschlossene stehen die Informationen auf www.wahl-o-mat.de und www.neXTvote.de bis zum Ende der Landtagswahl zur Verfügung, so dass am Sonntag jede-r gut informiert zur Wahl gehen kann.