Neues

Die Zukunft beginnt am 26.02.2011

Die Vollversammlung des Landesjugendrings Niedersachsen e.V. am 26.02.2011 steht ganz im Zeichen der Zukunft, denn dort werden die Ergebnisse des Zukunftsprogramms „neXT2020” präsentiert, diskutiert und Forderungen für eine jugendgerechte Zukunft formuliert.

Über zwei Jahre lang haben sich die Mitgliedsverbände des Landesjugendrings auf verschiedenen „Themeninseln” verbandsübergreifend damit auseinander gesetzt, wie sich die Gesellschaft im kommenden Jahrzehnt verändern könnte. Im Mittelpunkt standen dabei die Themen Bildung, soziale Gerechtigkeit, Umwelt & globale Gerechtigkeit, Migration & Transkulturalität, Partizipation, Glück & Persönlichkeit sowie die Zukunft der Jugendarbeit.

Entstanden sind umfangreiche „Bausteine für eine jugendgerechte Zukunft”, die Utopien, Perspektiven, Chancen und Herausforderungen aufzeigen und daraus Forderungen für eine jugendfreundliche Gesellschaft ableiten.

Das Zukunftsprogramm „neXT2020” wird sich daher als Themenschwerpunkt durch die Vollversammlung ziehen: Die Ergebnisse werden präsentiert, diskutiert und eine gemeinsame Erklärung soll verabschiedet werden. Ferner wird das „neXTvision”-Buch im Rahmen der Vollversammlung vorgestellt, das die Ergebnisse und Forderungen des Projektes dokumentiert und zur Weiterarbeit anregt.

Die Vollversammlung des Landesjugendring Niedersachsen e.V. findet am Samstag, 26.02.2011 ab 10.00 Uhr im Ökumenischen Kirchencentrum der Ev.-luth. Bonhoeffer-Kirchengemeinde statt. Neben dem Themenschwerpunkt „neXT2020” erwarten die 73 Delegierten aus 19 Mitgliedsverbänden bei der 34. Vollversammlung auch Nachwahlen zum Vorstandes, Regularien und die Auseinandersetzung mit Anträgen der Jugendverbände zu aktuellen jugendpolitischen Themen.