Neues

Die Juleica wird zum „Tatort”-Star

Nur wenige Stunden alt, schon wird die neue Juleica zum Fernsehstar: Im nächsten hannoverschen „Tatort” wird die Juleica mitspielen und eine „befreiende Wirkung” haben.

Beim Tatort „Der Scherzkeks” ermittelt Kommissarin Charlotte Lindholm (gespielt von Maria Furtwängler) wegen Steuerhinterziehung an der Familie eines Keksfabrikanten. Während eines Einsatzes muss die engagierte Kommissarin einen eingesperrten Kollegen aus einer Hütte im Wald befreien – hat aber mal wieder keine Utensilien dabei.

Gut, dass in diesem Moment eine Pfadfindergruppe vorbei kommt. Mit Hilfe der Juleica des Sippenführers gelingt es schließlich die ins schloss gefallene Tür der Hütte zu öffnen und den Kollegen zu befreien.

Die Dreharbeiten für den neuen Tatort sind schon weitestgehend abgeschlossen, damit aber bereits eine Juleica im neuen Design zum Einsatz kommen kann, kam heute (01.04.2009) Maria Furtwängler gemeinsam mit Frank Simon, der den Sippenführer spielt, in die Geschäftsstelle des Landesjugendrings Niedersachsen, um dort eine der ersten Juleicas online zu beantragen.

Da Frank Simon auch im „echten Leben” als Jugendleiter aktiv ist, konnte dieser sogar die für die Beantragung erforderlichen Qualifikationsnachweise vorlegen und freut sich bereits auf die neue Karte. „In den letzten Jahren gab es schon die eine oder andere Gelegenheit, bei der ich die Juleica einsetzen konnte. Schön wäre es, wenn die gesellschaftliche Anerkennung für unser ehrenamtliches Engagement zukünftig noch steigen würde.” so Frank Simon.