Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Das niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hat rund 400 Beschäftigte, die im Bereich Sozialpolitik arbeiten. Die drei wichtigen Aufgabenbereiche sind soziale Fragen, die Gesundheit der Menschen und die Gleichstellung von Frauen und Männern. Jugendpolitik bzw. Jugendarbeit wird im Sozialausschuss des Landtages beraten. Speziell für die Belange der Jugendarbeit gibt es den im Jugendförderungsgesetz verankerten Landesbeirat für Jugendarbeit.

Das Landesamt für Soziales, Jugend und Familie gehört ebenfalls zum Ministerium. Im Bereich der Kinder- und Jugendpolitik fördert das Ministerium viele Projekte, für den LJR zum Beispiel das Förderprogramm Generation3.

Links

Das niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung im Internet: www.ms.niedersachsen.de

Das niedersächsischen Landesamtes für Soziales, Jugend und Familie: www.soziales.niedersachsen.de