Wir
bewegen
Jugendarbeit
in Niedersachsen!
Alt-Text

Frisch gedruckt!


Zwei neue Broschüren sind absofort erhältlich:
„Los geht´s – Jugendgruppe vor Ort. Jugendgruppen-Arbeit, Aktionsformen und Fördermöglichkeiten” gibt Basisinformationen zum Aufbau und Arbeit von Jugendgruppen
„Jugendarbeit und Schule. Kooperationsprojekt der Jugendarbeit in Niedersachsen” informiert zu Jugendarbeit an Ganztagsschulen
zum Bestellen und Downloaden in unserem Shop.

Hintergrund LJR

Im Landesjugendring Niedersachsen haben sich 19 aktive Jugendorganisationen zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen. Dahinter stehen über 80 eigenständige Jugendverbände, deren Aktivitäten ca. 70 Prozent aller Kinder und Jugendlichen in Niedersachsen erreichen. Somit ist der Landesjugendring die größte und in ihrer Art einzige Interessengemeinschaft für Kinder und Jugendliche in Niedersachsen.

Gastfreundschaft schafft Freunde! #fag2016

Jeder der 19  Mitgliedsverbände des Landesjugendring Niedersachsen e.V. (LJR) hat eine eigene Geschichte, eigene thematische Schwerpunkte sowie eigene Prägungen und so entsteht gerade aus dieser Vielfalt auch die Stärke des LJR. Das wurde auch beim diesjährigen parlamentarischen Abend des LJR, den sogenannten „feier-abend-gesprächen”, am 15.09.2016 in der Jugendkirche in Hannover deutlich.

Mehr lesen…

Fotos von den #fag2016…

Es gibt in eurem Jugendverband noch freie Plätze für die Juleica-Ausbildung? 

Die Jugendleiter-innen-Ausbildung ist die Chance, junge Menschen für ein Engagement zu motivieren! Viele Jugendliche haben von der Juleica gehört und wollen die Ausbildung machen. Insbesondere junge Menschen mit Migrationsgeschichte wissen oftmals nicht, wo sie eine Juleica-Ausbildung machen können. Auf www.juleica-ausbildung.de könnt ihr freie Plätze eintragen - und werdet gefunden… mobil, responsiv und mit Umkreissuche!

Du suchst eine Juleica-Ausbildung?

Schau auf www.juleica-ausbildung.de und nimm Kontakt auf!

Kommunalwahl 2016

 

Am 11.09.2016 sind in Niedersachsen Kommunalwahlen. Dazu wird es wieder eine große neXTvote-Kampagne geben. Erste Infos findet ihr auf www.nextvote.de!